15 Jahre und kein bisschen leise

Bevor die wohlverdienten Herbstferien starten konnten, lag unsere erste Projektwoche in diesem Schuljahr vor uns. Voller Vorfreude, Aufregung und mit viel Energie freuten wir uns auf diese Woche. Im Mittelpunkt stand dabei das Leben und Wirken von Maria Montessori, der Namensgeberin unseres Kinderhauses und Ihrer Pädagogik. Wir lernten in dieser Woche und arbeiteten in den verschiedensten Bereichen zum Thema. Die „Großen“ interviewten uns Kinder sowie die Erwachsenen. Alles wurde dann in einer Geburtstagszeitung zusammengefasst…

Toleranz, Mitbestimmung, Akzeptanz und gegenseitige Hilfe – all das stand während der Projektwoche im Mittelpunkt. Doch nicht nur in dieser Zeit stehen diese Prinzipien für unser Lernen und das alltägliche Miteinander in unserem Kinderhaus.

Ein toller Geburtstagskuchen

Besonders freuten wir uns auf den Donnerstag – unseren 15. Schulgeburtstag. Zu einem Geburtstag gehört selbstverständlich eine Party…. und diese haben wir auch gefeiert! Wir begannen mit einem kleinen Ständchen und danach gab es eine Stärkung an unserem Geburtstagsbüffet, das unsere Pädagogen, die fleißigen „Hände in der Küche“ sowie unsere Eltern sehr gut vorbereitet hatten. Nach den Anstrengungen der Projektwoche sowie der freudigen Erwartung, was uns das Team des Kinderhauses noch für Überraschungen bereiten würde, ließen wir uns das reichhaltige Büffet schmecken.

Dann konnte unsere Party beginnen…. Torwandschießen, Kinderschminken, Kegelboxen und und und…

Am Ende des Tages waren wir glücklich und erschöpft. Eine tolle Geburtstagsparty mit vielen Highlights lag hinter uns. Wir sind 15 Jahre jung und haben allen Anwesenden gezeigt, was in uns steckt und was wir noch alles in den nächsten Jahren bewegen können. Bereits heute freuen wir uns auf unseren „nächsten“ Geburtstag…auch wenn nicht mehr alle von uns dabei sein werden… UNSER 15. Geburtstag wird uns noch lange in Erinnerung bleiben.

⇒ zurück zur Startseite