Besuch des Wasserwerkes und der Kläranlage Nordhausen

Die Kinder der 3. Klasse der Montessori-Grundschule Nordhausen hatten sich im Rahmen des Heimat- und Sachkundeunterrichts zwei Fragen gestellt:Wie kommt das Wasser in den Wasserhahn? Und wohin verschwindet das Wasser, wenn es durch den Abfluss im Waschbecken fließt? Um auf diese Fragen eine Antwort zu finden, suchten die Kinder zwei außerschulische Lernorte auf.

Zuerst ging es zum Wasserwerk in der Puschkinstraße in Nordhausen. Dort führte Wassermeister Holicki die jungen Besucher durch das alte Wasserwerk, welches heute ein Museum ist. Anschließend ging es durch das neue Wasserwerk. Höhepunkt des Besuches im Wasserwerk war eine Verkostung des frisch aufbereiteten Trinkwassers.

Eine Woche später besuchte die 3. Klasse dann die Kläranlage in der Halleschen Straße. Dort erfuhren die Kinder, wie das Abwasser gereinigt und in die Zorge geleitet wird. Herr Schmidt führte den neugierigen Besuchern sogar vor, wie die Gasflamme funktioniert, wenn im Faulturm zu viel Gas übrig ist.

Die 3. Klasse der Montessori-Grundschule bedankt sich recht herzlich bei Herrn Holicki und Herrn Schmidt für die netten Führungen und die Hilfe beim Finden von Antworten auf die gestellten Fragen.

⇒ zurück zur Startseite