Die Frühlingsprojektwoche in der Montessori Grundschule

Ganz gespannt und neugierig begannen die Kinder der ersten Klasse ihre Projektwoche. In dieser Woche sollte das Thema Ostern eine große Rolle spielen. Die Mädchen und Jungen gingen auf die Suche nach Ostersymbolen und Osterbräuchen. Auch das Basteln und Backen machte allen Riesenspaß. Stolz nahm jedes Kind das Osternest und die Osterkarte mit nach Hause. Am Ende der Woche gab es ein leckeres Osterfrühstück. Nun warten alle ungeduldig auf unsere nächste Projektwoche.

 

Die Vorfreude und die Aufregung waren groß. Endlich absolvierten die Kinder der Klasse 2 den „Füllerführerschein“. Viel Spaß hatten die Kinder auch bei den Frühlingsbasteleien. Ob zum Verschenken oder zum Dekorieren für das eigene Zimmer. So etwas kann man immer gebrauchen. Zum Abschluss der Woche gab es ein kunterbuntes und leckeres Frühstückbuffet mit Osterüberraschungen.

Und was hat Ostern mit Geometrie zu tun? Das fragte sich die Klasse 3 in der Projektwoche vor den Ferien. Das große Thema in dieser Klasse war Raum und Form. Die Kinder gingen geometrischen Körpern und Formen auf die Spur, untersuchten deren Eigenschaften, bastelten mit Hilfe dieser Erfahrungen, gingen mit geometrischen Zeicheninstrumenten um. Selbst auf dem feierlichen Abschlussfrühstückstisch tummelten sich viele Ovoide! Damit bewiesen sie klar, dass Geometrie tatsächlich eine ganze Menge mit unserem alltäglichen Leben zu tun hat, nicht NUR mit Ostern, und Mathematik!

 In der Klasse 4 hatten wir ein besonderes Projekt, das Internet ABC. Hier war es so, dass uns eine Medienpädagogin vom Radiosender „Enno“ eine Woche begleitete und uns die Dinge rund um das Internet theoretisch und praktisch kindgerecht näher gebracht hat. Die Kinder hatten viel Spaß und haben Wissenswertes über das Internet erfahren.

Nadine Reinhardt