Tag der offenen Tür im Montessori-Kinderhaus

Am 27. April 2013 fand in unserem Montessori-Kinderhaus ein Tag der offenen Tür statt. Freudig haben wir diesem Tag entgegen gefiebert, haben kleine Beiträge einstudiert und besondere Projekte gestaltet. Voller Aufregung warteten wir alle gespannt auf unsere Eltern, Geschwister sowie Großeltern, um ihnen unsere Ergebnisse zu präsentieren.

Stolz zeigten wir unsere einstudierten Lieder und Tänze aus dem Bereich der musikalischen Früherziehung oder unseren Gruppen. Die Gitarren-Gruppe gab ein kleines Konzert und Klassen präsentierten ihre Projekte. Interessant waren hierbei besonders die Vorträge der Schüler zum „Tiefsee-Projekt“, die spannende Details aus der Dunkelheit vorstellten und Eltern, Schüler sowie Gäste in Staunen versetzten.

Die vierte Klasse hatte einen Vortrag über ihre gesamte Schulzeit vorbereitet und stellte ihn den Anwesenden vor. Mit viel Spaß, Freude und auch ein wenig Aufregung schilderten die Schüler anschaulich, interessant und mit einem kleinen Augenzwinkern ihren Schulalltag mit all den Facetten der Montessori-Pädagogik, die das Lernen in unserer Einrichtung so anders gestaltet, Freude bereitet und zum Lernen und Wiederentdecken motiviert.

Auch an das leibliche Wohl wurde mit Kaffee und Kuchen sowie Würstchen gedacht. Unsere Gäste und auch wir nahmen diese Stärkung gerne an.

Zufriedene, glückliche, stolze und auch geschaffte Gesichter begegneten den Besuchern des Kinderhauses gegen Ende des Tages. Viel gab es zu sehen und zu bestaunen, Kinder die stolz ihre Arbeitsergebnisse zeigten und noch stolzere Eltern, die ihre „großen Kleinen“ mit anderen Augen sahen.

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Helfern, Kindern, Gästen sowie den Mitarbeitern des Montessori-Kinderhauses bedanken, die diesen Tag erst ermöglichten und gemeinsam mit ihnen begehen konnten.

⇒ zurück zur Startseite