Vorlesetag 2015

Hast du gewusst, dass Knöpfe sprechen können?

Die Kinder der 3.Klasse der Montessori Grundschule wissen es jetzt!

Zum bundesweiten Vorlesetag waren die Nordhäuser Schriftstellerin Recha Gräbner und die Illustratorin Johanna Kerwitz zu Besuch, um aus ihrem Buch „Maries Kuschelkissenknöpfe“ vorzulesen. Die Kinder begrüßten die beiden aufgeregt und neugierig. Schließlich war es ihr erstes Treffen mit einem „richtigen“ Schriftsteller und Illustrator. Nachdem es sich alle gemütlich gemacht hatten, lauschten die Kinder den Geschichten von Rotknopf  und seinen Freunden. Spannend wurde es, als eine große Kiste geöffnet wurde, welche die beiden mitgebracht hatten. In ihr waren Schätze rund um das Knopfleben versteckt. ( goldene Garne, Nadelbücher, Nahtauftrenner, Einfädelhilfen und natürlich Knöpfe ) Behutsam nahm sich jedes Kind einen Knopf und legte ihn vor sich. Warum? Knöpfe sprechen nur, wenn man sie  nicht berührt.

Frau Kerwitz hatte zur Überraschung aller die Originalzeichnungen zum Buch mitgebracht. Die Augen gingen auf Entdeckungsreise und fanden Rotknopf und seine Freunde in den Bildern wieder. Natürlich nutzten die Kinder ihre Chance die beiden näher kennen zu lernen und stellten viele Fragen.                                                                                                                                                                   Verzaubert von der bunten geheimnisvollen Welt der Knöpfe wünschten sich die Kinder neue Bücher rund um Marie und versprachen auch selbst Geschichten zu schreiben.

⇒ zurück zur Startseite